Vote for Maja

Unsere Maja Halfmann ist für Ihre Leistungen im vergangenen Jahr unter den Nominierten zur Sportlerwahl des Jahres im Rheinisch-Bergischen Kreis. Maja wurde mit nur 14 Jahren Westdeutsche Meisterin und neunte der Deutschen Meisterschaften. Hierkönnt Ihr sie unterstützen und ihr Eure Stimme geben.

Da staunten die großen und kleinen Judoka nicht schlecht: Am vergangenen Freitag fand sich
der Weihnachtsmann vor der Hugo-Pulvermacher-Halle ein und verteilte süße Tüten an die 
braven Kämpfer


 


Vorweihnachtliche Grüße von Judokas für Judokas

Hier gehts zum Video der Judoka.

Hier gehts zum Video der Trainer.

Das war's dann wieder!

Leider müssen wir mit sofortiger Wirkung den Trainingsbetrieb einstellen. Wann es wie weitergeht, erfahrt ihr genau hier, sobald wir es wissen. Bleibt gesund!

1. Geistergürtelprüfung der BTG

Kurz vor dem neuerlichen Corona-Lockdown und pünktlich zur Halloween legten 33 Kinder und Jugendliche erfolgreich ihre Gürtelprüfungen ab. Diese fanden aufgrund der Corona-Pandemie erstmalig unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt - eine Geisterprüfung...

Beste Prüfungen Gruppe 1: Sophie und Charlotte Grieper, Lucas Fabian

Beste Prüfungen Gruppe 2: Jan Aßmann, Leon Fabian

Beste Prüfungen Gruppe 3: Lukas und Jonas Kostka, James Orobey, Ashab Ershkhanov

Alle Ergebnisse hier.

Maja bei den Deutschen Meisterschaften

Nach einem harten Turnier, kehrt Maja mit einem grandiosen 9. Platz von den deutschen Meisterschaften zurück.
Maja musste sich als einzig weibliche Teilnehmerin des Kreises Bergisch-Land gegen ein sehr starkes und um einiges schwereres Teilnehmerfeld durchsetzen und holte dabei 3 Siege.
In ihrem ersten Kampf konnte Maja ihre Gegnerin nach einer Wazari-Wertung mit einem Haltegriff bezwingen.
In ihrem zweiten Kampf musste sie sich leider geschlagen geben, ihre Gegnerin konnte durch ein Freilos, ausgeruht in den Kampf starten. Die spätere Turniersiegerin konnt
e Maja knapp schlagen.
Nun ging es für Maja in der Trostrunde weiter.

Dort konnte sie ihre Gegnerin nach nur 6 Sekunden mit ihrem O-goshi besiegen.
Im nächsten Kampf traf sie auf eine Gegnerin mit einem sehr unangenehmen Kampfstil.
Nichts desto trotz konnte Maja durch eine Kontertechnik eine Wertung holen. Im Boden gelang es Maja ihre Gegnerin festzuhalten. Leider befreite sich diese in der letzten Sekunde, daraufhin versuchte es Maja erneut und konnte ihre Gegnerin mit einem erneuten Haltegriff bezwingen.
Nach diesem sehr kräftezehrenden Kampf hatte sie leider kaum Zeit sich zu erholen, bis sie wieder antreten musste.
Der nächste Kampf sollte leider auch ihr letzter sein.
Erschöpft trat Maja nach nur vier Minuten Kampfpause an. Trotz eines sehr spannenden und taktisch anspruchsvollen Kampfes wurde sie schließlich ausgekontert.
Damit belegt Maja den 9. Platz!!!
Es ist das höchste Ergebnis, welches die BTG jeh erreicht hat.
Herzlichen Glückwunsch zu dieser Leistung.


Maja Halfmann wird Westdeutsche Meisterin in der U18

Athleten aus fast 500 Vereinen der Bezirke Köln, Arnsberg, Detmold, Münster und Duisburg mussten sich im Vorfeld auf den Bezirkseinzelmeisterschaften für den Start auf der Westdeutschen Einzelmeisterschaft qualifizieren.

In Herne ging Maja am 08.02. als amtierende Bezirksmeisterin ihres Heimatbezirks Köln in der neuen Gewichtsklasse -78kg an den Start. Trotz Untergewicht, musste sie in der Klasse starten, in welcher sie sich qualifiziert hatte. Somit wogen die Kontrahentinnen bis zu 8kg mehr als sie. Viermal überzeugte Maja, verwies die Gegnerinnen in die Schranken und siegte in allen Kämpfen souverän vor Ablauf der Zeit mit Ippon. Am Ende ist sie die erste Westdeutsche Meisterin der Altersklasse U18 der Burscheider Turngemeinde und qualifiziert sich für die Teilnahme an den Deutschen Einzelmeisterschaften am 01.03.2020 in Leipzig.


U15 bei den Bezirkseinzelmeisterschaften

Ashab Ershkhanov wird erst im Finale gestoppt und holt die Silbermedaille in Leverkusen!



Teilnehmer des ersten Familientags 2019